bce

Rücksprung zum Hauptmenü



3. Brief vom 10. April 2017

Es läuft mit dir ebenso. Ich setze mich hin und wir sollten ins Reden kommen, nicht lange, aber regelmäßig.

Dazu brauchst du eine Anweisung deiner rechten Vorgesetzten. Kommt die nicht, kommen nachts die Schmerzen, sechs Stunden lang, in der Nierengegend und jede Nacht von neuem.
Dir wird nicht allzu viel passieren, es ist und bleibt das Problem deiner Vorgesetzten im Hintergrund, ein Reden zwischen uns beiden in Gang zu bringen. Und zwar ohne Zuhörer und ohne jegliche Einmischung.

Ansonsten habe ich den Eindruck, dass du es nicht gewusst hast, ich aber auch nicht.

Daher ein großes Küsschen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

a
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren